Sonnige Vielfalt in der Herbstausstellung

| Autor: Lisa | Kategorie: Sommer  Herbst 

Traditionell lässt die Herbstausstellung auf der Insel Mainau das Blumenjahr ausklingen. Passend zum Jahresmotto 2019 „Sonne, Mond und Sterne“ steht die diesjährige Herbstausstellung unter dem Titel „Sonnenblumen!“ und rückt die Vertreterin der Korbblütler mit ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in den Fokus. Sonnenblumen leuchten den Besucherinnen und Besuchern der Insel Mainau im Blumenjahr bereits an verschiedenen Stellen im Park, wie z.B. im Sonnenbeet vor Schloss Mainau oder in der Brunnenarena, mit ihren fröhlich gelben Blüten entgegen und läuten auch in vielen Hausgärten den Sommer und nahenden Herbst ein. Aber die Sonnenblume hat noch viel mehr zu bieten – als Nutzpflanze spielt sie in der menschlichen Ernährung ebenso eine wichtige Rolle. Entdecken Sie in der Herbstausstellung im Palmenhaus noch bis zum 20. Oktober 2019 die Vielfalt der Gute-Laune-Blume.

Große Künstler wie z. B. Vincent van Gogh und Charles Monet ließen sich von der Sonnenblume zu floralen Gemälden inspirieren und auch für herbstliche Gestecke oder Blumenarrangements ist die Sonnenblume bestens geeignet.

Botanische Vielfalt
Ihre ursprüngliche Heimat hat die Sonnenblume, die mit einer großen Arten- und Sortenvielfalt aufwartet, in Nord- und Mittelamerika. Neben einjährigen Sonnenblumen (Helianthus annus) gibt es auch ausdauernde Stauden-Sonnenblumen. Zahlreiche Sorten sorgen bei den einjährigen Sonnenblumen (Helianthus annus), die zur Familie der Korbblütler (Asteraceae) zählen, ab ca. Mai bis in den Oktober für ein variantenreiches Farbspektrum in den Gelb- und Orangetönen. Ob für eine kleine Balkonbepflanzung oder für einen weitläufigen Garten, mit den einjährigen Sonnenblumen ist vieles möglich, denn die Spanne bei den Wuchshöhen reicht von 15 cm bis hin zu 500 cm. Mehrjährige Sonnenblumen bilden in der Regel deutlich kleinere Blüten aus, als die einjährigen Verwandten. Aber auch die Stauden-Sonnenblumen erreichen Wuchshöhen bis zum 300 cm. Eines haben sie aber gemeinsam – ein sonniger Standort muss es unbedingt sein. Die strahlende Schönheit begeistert aber nicht nur uns Menschen: Für Vögel, Schmetterlinge und Bienen ist die Sonnenblume als Futterpflanze ebenfalls von großer Bedeutung. Wussten Sie, dass es auch Sonnenblumen Honig gibt?

Nicht nur bei Vögeln als Futter beliebt, auch Insekten erfreuen sich an der Sonnenblume mit ihrem reichen Nahrungsangebot.

Die Sonnenblume als Nutzpflanze
In der Herbstausstellung wird unter anderem auch der Nutzen der Sonnenblume als Nahrungsmittel hervorgehoben. Weit verbreitet ist sicherlich das Sonnenblumenöl, das aus den Samen gepresst wird. Sonnenblumenkerne werden beispielsweise gerne als Zutat zum Backen verwendet, aber auch im Müsli, in Salaten oder einfach auch mal als Snack zwischendurch sind sie beliebt. Einen echten Blickfang im Salat zaubern beispielsweise die essbaren Blütenblätter. Als Knollen-Gemüse findet Topinambur, eine wuchernde Stauden-Sonnenblumenart, ihren Einsatz in der Küche bzw. in der Destillerie.

Mehrjährige Sonnenblumen bereichern auch den Staudengarten auf der Insel Mainau.

Unser Tipp vom Mainau-Gärtner
Ob hoch gewachsen, mit großen oder kleinen Blüten – Sonnenblumen sorgen im Sommer und Herbst im eigenen Garten oder auf dem Balkon einfach für sonnige Momente. Mehrjährige Stauden-Sonnenblumen lassen sich beispielsweise schön mit verschiedenen Gräsern kombinieren. Chinaschilf (Miscanthus), Diamant-Reitgras (Calamagrostis brachytricha), Lampenputzergras (Pennisetum) oder Ruten-Hirse (Panicum virgatum) schaffen eine schöne Tiefenwirkung, umspielen sanft die gelbblühenden Sonnenblumen und sorgen so für ein wenig ländliche Idylle im Garten. Wer etwas zusätzliche Farbe und Blüten bevorzugt, greift zu Stauden wie Herbstastern, Sonnenbraut (Helenium), Schafgarbe (Achillea), Hohe Fetthenne (Sedum Telephium-Hybride) oder Prachtkerze (Gaura).

Ländliche Idylle: Sonnenblumen passen auch perfekt in den Landhausgarten.

Einjährige Sonnenblumen mit verschiedenen Wuchshöhen bilden ein harmonisches Bild mit in Gelb- und Orangetönen blühenden einjährigen Zinnien (Zinnia), Pompon-Dahlien (Dahlia) oder Studentenblumen (Tagetes).

Schlagwörter: Sonnenblume, Stauden, Helianthus annuus, Korbblütler, Nutzpflanze, Herbstausstellung

Sonnenblume vor sonniger Blütenkulisse – für Sonnenschein im Beet sorgen Sonnenblumen in Kombination mit gelb- und orangeblühenden Pflanzen.

Kommentare