Die 10 schönsten Sommerblumen für Ihren Garten

| Autor: Verena | Kategorie: Sommer 

Der Sommer verzaubert unsere Gärten mit seiner bunten und mannigfaltigen Blütenpracht. Beim Hinschauen entdecken wir elegante und markante Staudenschönheiten, Kübel- und Terrassenpflanzen sowie insektenfreundliche Blüten, auf die Hummel, Biene, Schmetterlinge und Co. fliegen. Schauen Sie doch mal, mit welchen floralen Blickfängen Sie sich eine wunderschöne Gartensommer-Idylle erschaffen können. Viel Vergnügen bei der Inspiration von der Insel Mainau!

1. Kapuzinerkresse (Tropaeolum)

Tropaeolum majus 'Orchid Flame'

Die Kapuzinerkresse zaubert mit ihrem warmen, sonnigen Farbenspektrum als Bodendecker oder Kletterpflanze einen hübschen Blickfang im Garten. Die trichterförmigen Blüten der Tropaelum majus sind außerdem essbar und besonders aromatisch für die leichte Sommerküche. Kapuzinerkresse ist pflegeleicht, anspruchslos und liebt einen sonnigen Standort. Ab Ende April/Anfang Mai kann die aus Südamerika stammende Kapuzinerkresse direkt ausgesät werden.

Weiterlesen

2. Sonnenblumen (Helianthus annuus)

Sie potenzieren den Sommer im Gartenbeet: Die Sonnenblumenblüten sehen aus wie kleine leuchtende Sonnen. Die Korbblütlerin blüht sowohl als einjährige oder mehrjährige Pflanze und kann zwischen 30 und 500 Zentimeter groß werden. Die Sonnenblume ist bei uns eine beliebte Nutzpflanze, da wir sowohl die Sonnenblumenkerne als auch das wertvolle Sonnenblumenöl in unserer Nahrung verwenden.

Weiterlesen

3. Taglilien (Hemerocallis)

Mit ihrer riesigen Sortenvielfalt macht die Taglilie, die 2018 als Staude des Jahres ausgezeichnet wurde, eine sehr gute Figur. Täglich verzaubert die „Blume der intelligenten Faulen“ uns mit ihrer anmutigen Erscheinung. Mit ein bisschen Kombinationsgeschick genießen Sie mit den dankbaren Stauden von Anfang Juni bis Ende August ein tägliches Blütenfeuerwerk.

Weiterlesen

4. Montbretien (Crocosmia)

Natürlich, charmant präsentiert sich die Montbretie im Gartenbeet. Die südafrikanische Knollenpflanze bereichert mit ihrer außergewöhnlichen Optik den sommerlichen Garten. Das Liliengewächs bildet große, imposante Horste und erstrahlt von Juli bis September in Rot-, Orange- und Gelb. In milden Lagen ist sie winterhart, ansonsten sollten die Knollen im Herbst ausgegraben und frostfrei überwintert werden.

Weiterlesen

5. Disteln (Echinops & Eryngium)

Über viele Wochen (Juli bis September) erfreut die Kugeldistel unser Gärtnerherz und zieht mit ihren blauen Blütenbällen so manche Biene an. Die Staude des Jahres 2019 liebt einen trockenen, sonnendurchfluteten Standort und agiert neben filigranen Gräsern als kontrastreicher Strukturbildner im Staudenbeet. Genauso stachelig schön und von besonderem Reiz für die Insektenwelt sind auch die Edeldisteln oder Mannstreu (Eryngium), die mit ihrem aparten Aussehen jeden Garten in eine beeindruckende Szenerie verwandeln.

Weiterlesen

6. Sonnenhüte (Rudbeckia)

Sein Name verspricht Sommerfeeling pur - der Sonnenhut (Rudbeckia) ist ein echter Dauerblüher im Staudengarten. An sonnigen bis halbschattigen Standorten fühlt sich die Gute-Laune-Staude besonders wohl. Von Juli bis Oktober staunen wir über die Blühfreudigkeit der beliebten Prärie-Staude und erfreuen uns an ihrer Leuchtkraft, auch wenn die Sonne mal eine kurze Auszeit nimmt.

Weiterlesen

7. Schmucklilien (Agapanthus)

Die afrikanische Schmucklilie gehört zum Sommer einfach dazu. Botanisch als Agapanthus bezeichnet, erfreuen wir uns an den blauen und weißen Blütenbälle, die von Juni bis August für ein exotisches Feuerwerk sorgen. Nicht winterharte Sorten benötigen einen entsprechenden Winterschutz.

Weiterlesen

8. Dahlien (Dahlia)

Ein Sommer ohne Dahlien? Das ist wie Frühling ohne Tulpen! Die aus Mexiko stammende Korbblütlerin präsentiert sich variantenreich und farbenfroh. Dahlien sind mehrjährig und machen auch in Kübeln und Töpfen eine gute Figur. Wichtig dabei ist jedoch, dass die Rhizome im Herbst ausgegraben und dann dunkel und kühl überwintert werden.

Weiterlesen

9. Lavendel (Lavandula angustifolia)

Mediterraner Star und einfach dufte: Mit seinen aromatischen Blättern und den fröhlich violetten Blüten verleiht der Sommerbote der Provence jedem Garten, Balkon oder der Terrasse ein gewisses Plus an Mittelmeer-Flair. Der Halbstrauch bevorzugt einen windgeschützten, sonnigen Standort und überzeugt durch seine Sortenvielfalt und Anziehungskraft auf Insekten.

Weiterlesen

10. Blutblume (Scadoxus multiflorus subsp. katherinae)

Wem die hier vorgestellte blühende Pracht im Sommergarten noch nicht ausreicht, der darf sich gerne an der Diva unter den Kübelpflanzen versuchen: Die Blutblume (Scadoxus) gedeiht nach ihrem ganz eigenen, individuellen Rhythmus und präsentiert deshalb ihre leuchtend rote Blütenfülle mal im Juli oder auch erst Ende August. Die attraktive Südafrikanerin ist sehr anspruchsvoll und verzeiht keine Pflegefehler.

Weiterlesen

Schlagwörter: Sommerblumen, Gartenblumen, Tropaeolum, Helianthus annuus, Hemerocallis, Echinops, Eryngium, Crocosmia, Rudbeckia, Dahlia, Agapanthus, Scadoxus, Lavandula

Kommentare